(c) Dr. H. Schneider, Rurstr. 47a, 52441 Linnich  -  
Aktuelle Nachrichten

Hier finden Sie die aktuellsten News aus DeutscheDental.de:

dd-News vom 10.10.
Azubi-Zahl steigt wieder deutlich (WL)
Wieder mehr Azubis..

1.343 junge Menschen haben in der Zeit vom 01.10.2018 bis 30.09.2019 ihre Ausbildung zur/zum zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA) in Westfalen-Lippe begonnen. Das entspricht einem Zuwachs von 9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (1.234) und „toppt“ nochmals die Steigerung von 8 Prozent, die im vorherigen Zeitraum erzielt werden konnte.

Hans-Joachim Beier, M.....
dd-News vom 02.10.
Bundesrat stimmt Anpassungen der DSGVO zu
Der Bundesrat hat den veränderten Anpassungen nationaler Vorschriften an die seit Mai 2018 geltende DSGVO zugestimmt.

Das Gesetz greift in 154 Fachgesetze ein und regelt den sog. bereichsspezifischen Datenschutz. An vielen Stellen passt es Begriffsbestimmungen und Verweisungen, Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung und Regelungen zu den Betroffenenrechten an. Kleine Betriebe u.....
dd-News vom 28.09.
IC Medical: 100% Preiserhöhung?
Kompensation von Technik-Problemen?

Wir haben ausführlich über Technikprobleme berichtet, die der RDG von IC Medical zu haben scheint - so jedenfalls die Berichte in diversen Foren.

Ob eine Reaktion darauf die Erhöhung der Preise von Serviceleistungen war? So berichten Kollegen, dass Sie 2019 gegenüber 2018 fast doppelte so hohe Kosten bei der der (Re-)Validierung des IC .....

dd-News vom 24.09.
Versorgungsatlas: pädiatrische AB deutlich verringert
Versorgungsatlas weist stark abnehmenden Trend aus.

Seit dem Jahr 2012 werden durch den Versorgungsatlas kontinuierlich Kennzahlen des ambulanten Gebrauchs systemischer Antibiotika als Basis für die gezielte Förderung eines sachgerechten Antibiotikaeinsatzes in Deutschland publiziert. Ziel der vorliegenden Studie ist die Bereitstellung von Kennzahlen zur aktuellen und bundesweiten Ent.....
dd-News vom 18.09.
Compugroup: Umsatz 750 Millionen
CompuGroup Medical senkt Erwartung
Ein wenig weniger Gewinn auf Grund einer gescheiterten Übernahme im Ausland: der auf Arztpraxen, Krankenhäuser und Apotheken spezialisierte Softwarehersteller CompuGroup Medical hat wegen der Kosten für eine geplatzte Übernahme seine Gewinnprognose für das laufende Jahr gesenkt.

Nun rechnet der Vorstand um Chef Frank Gotthardt noch.....
dd-News vom 09.09.
Telematik-Strafen: Bundesrat gegen Erhöhung
Der Gesundheitsausschuss des Bundesrats ist gegen 2,5%-Strafen fürTelematikverweiger ab März 2020.

Im Entwurf des Digitale-Versorgung-Gesetzes (DVG) ist ab diesem Zeitpunkt eine Kürzung der Honorare um 2,5 Prozent vorgesehen.
"Die vielen Probleme beim Anschluss an die TI lägen „sehr häufig nicht in der Verantwortung der Ärzte“, heißt es in der B.....
dd-News vom 24.08.
OLG FFM: Auklärung notwendig, aber begrenzt
Das OLG Frankfurt hat in einem aktuellen Fall nochmals dargestellt, welchen Anforderungen an die Aufklärung beim ZA zu stellen sind. Angesichts von höher werndenden Forderungen in vielen Schadensersatzprozessen keine unwichtige Sache.

So heißt es u.a. im Urteil:
"
Jeder (zahn-)ärztliche Eingriff bedarf der Einwilligung der Patientin. Die Einwilligung ist nur wirksam, wenn.....
dd-News vom 24.08.
Medizinprodukte: Engpass droht
Erst dritte Benannte Stelle rezertifiziert

Der Medizintechnikverband BVMed sorgt sich weiterhin um die schleppende Neu-Benennung der für die Medizinprodukte-Zulassung verantwortlichen sogenannten „Benannten Stellen“. Die Stuttgarter Dekra ist seit kurzem die dritte Benannte Stelle, die offiziell die Erlaubnis zur Bewertungstätigkeit gemäß neuem EU-Medizinprod.....
dd-News vom 23.08.
11 Pfennig - seit 30 Jahren
Die Bewertung aller zahnärztlichen Leistungen, die nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung abgedeckt oder durch die private Krankenversicherung erstattet werden, muss von der Bundesregierung endlich der aktuellen Preisentwicklung angeglichen werden, fordert die Zahnärztekammer Berlin (ZÄK Berlin).

Die Berechnungsgrundlage für den Punktwert der Gebührenordnung f&.....
dd-News vom 16.08.
Medizin: Hohe Bewerbungszahlen für neue Uni Augsburg
Ein Fünftel der Bewerberinnen und Bewerber für ein Medizinstudium in Deutschland hat sich auch an der Universität Augsburg beworben, über 900 setzten Augsburg dabei auf Platz 1 ihrer Standortwahl.

Die Bewerbungsfristen im zentralen Vergabeverfahren für das Medizinstudium in Deutschland sind abgelaufen: Ein Fünftel der Studieninteressierten – 8.199 von insgesa.....
Mehr News lesen..
MasterVerband Implantologie Die bundesweite Organisation der in der zahnärztlichen Implantologie graduierten Zahnärzte. Weiteres erfahren Sie auf der Homepage des Implantat - Spezialisten -Verbands.

Ihre Themenauswahl: Kieferorthopdie

Hier finden Sie die aktuellsten Fachartikel:

..

  KZV-Gutachterwesen vor der Auflösung...

Steht das KZV-Gutachterwesen vor der Auflösung? Das Bayrische Landessozialgericht hat letztlinstanzlich die Prämisse der MDK-Beauftragung für utachten festgeschrieben. Die Begutachtung von Leistungsfragen ist aber keine Aufgabe der Krankenkassen, sondern eine Aufgabe des MDK - ein eindeutiger Angriff auf die KZV-Pfründe.

  KFO - Kartell der Abkassierer ? Massive Kritik in der Welt

"Millionen für ein Lächeln" titelt die WELT am Sonntag in einem kritischen Urteil über die Kieferorthopädie. Die Autorin Anette Dowidet sieht in der Arbeit der KFOten vor allem ein "Riesengeschäft". Dabei beschreibt sie den Zustand in vielen kieferorthopädischen Praxen durchaus recht nüchtern:

  KFO-Behandlung besser mit Laser

Zähne bewegen sich nach Lasertherapie besser.. Das weist eine japanische Studie nach - vorerst nur unter Laborbedingungen bei Ratten. Unte dem Titel "Low-energy laser irradiation facilitates the velocity of tooth movement and the expressions of matrix metalloproteinase-9, cathepsin K, and alpha(v) beta(3) integrin in rats." schreiben Yamaguchi M, Hayashi M, Fujita S, Yoshida T, Utsunomiya T, Yamamoto H, Kasai K. (Department of Orthodontics, Nihon University School of Dentistry at Matsudo, Chiba, Japan. yamaguchi.masaru@nihon-u.ac.jp) dazu Näheres im Eur J Orthod. 2010 Apr;32(2):131-9. Epub 2010 Feb 16.

  OLG Karlsruhe stoppt KFO-Werbung durch Zahnarzt

Das OLG Karlsruhe hat in einem aktuellen Urteil die Werbung einer sogar ausschliesslich kieferorthopädisch tätigen Zahnärztin "für Kieferorthopdie" unterbunden.

..

  KFO: Nutzen unzureichend nachgewiesen

Ein jetzt vom DIMDI veröffentlichter HTA-Bericht stößt bei der Suche nach wissenschaftlichen Belegen für die Wirksamkeit kieferorthopädischer aßnahmen auf zahlreiche offene Fragen. Er beanstandet vor allem die dürftige Studienlage zu Auswirkungen auf Zahn- oder Mundgesundheit. Zwischen praktischer Anwendung der Kieferorthopädie und der Erforschung ihrer Wirksamkeit sehen die Autoren eine Kluft. Sie fordern daher dringend Forschungsanstrengungen, um kieferorthopädische Behandlungen zukünftig wissenschaftlich besser begründet einsetzen zu können.

  Aktuelle Entscheidungen zur KFO-Gutachten und PKV-Beratungen

Gelegentlich besteht Anlass, die Begutachtungspraxis der sog. Beratungszahnärzte für private Krankenversicherungen zu beanstanden. Aufgabe der Beatungszahnärzte ist es insofern, zu prüfen, ob die vorgesehene Behandlungsplanung als medizinisch notwendige Behandlung i.S.v. § 1 Abs. 2 der Musterbedingungen der privaten Krankenversicherungen einzustufen ist. Dies ist bereits dann der Fall, wenn es aus einer ex ante Perspektive objektiv immerhin vertretbar erscheint, eine Behandlung wie im Behandlungsplan ausgewiesen dem Patienten anzuraten. Eine Reihe von Urteilen hilft bei der Bewertung..


Weitere Artikel:

Artikel 1-10

  KFO: AOK Niedersachsen zu 100000 Euro Ordnungsgeld verurteilt
Mit einem klaren Erfolg und einer Strafe von 100.000 Euro gegen die AOK Niedersachsen hat der der Berufsverbandes der Deutschen Kieferorthopden (BDK) in Niedersachsen: vor dem Sozialgericht Hannover einen deutlichen Sieg im Streit um die Zulassungsrückgabe errungen. Das Ordnungsgeld in Höhe von 100.000 Euro gegen die AOK-Niedersachsen wurde auferlegt, da diese dem per Beschluss vom Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen angeordneten Unterlassungsanspruch einer Kieferorthopädin vom 5. Januar 05 zuwider gehandelt hat.


  Vorbehandlung von Keramikflächen fürs Bracketkleben
Im American Journal of Orthodontics and Dentofacial Orthopedics berichteten Mutlu Özcan, Pekka K. Vallittu, Timo Peltomäi, Marie-Charlotte Huysmans und Warner Kalk aus Groningen (NL) bzw. Turku (Finnland) im Rahmen ihres Artikels "Bonding polycarbonate brackets to ceramic: Effects of substrate treatment on bond strength" über diverse Vorbehandlungsmethoden.


  20% der KFOten in Niedersachsen geben Zulassung zurück
Der NDR meldet, dass etwa 50 niedersächsische Kieferorthopäden aus Protest gegen Honorar-Kürzungen ihre kassenzahnärztliche Zulassung zrückgegeben haben.Das bestätigte Julius Beischer, Sprecher der Kassenzahnärztlichen Vereinigung (KZVN). Er rechne damit, dass es noch mehr werden: "Dies war wohl nur die erste Welle."


  Ex und Non-Ex: Ästhetik vergleichbar
Ist das Lachen bei Ex- und Non-Ex-Fällen vergleichbar? Welche Auswirkungen hat die jeweilige Therapieform auf die Bogenweite? Dieser Frage gngen im The Angle Orthodontist (Vol. 73, No. 4, pp. 354–358) Eunkoo Kim, DMD, a and Anthony A. Gianelly, DMD, PhD, MD nach.


  Brackets setzen Nickel frei..
In der August-Ausgabe des American Journal of Orthodontics and dentofacial orthopedics findet sich eine interessante Untersuchung


  Effektivere Brackettbefestigung..
Unter dem Titel "Effect of using a new cyanoacrylate adhesive on the shear bond strength of orthodontic brackets" untersuchten S E Bishara, L VonWa


  KFO bei parodontaler Vorschädigung
Über 95% aller Erwachsenen zeigen Anzeichen einer parodontalen Schädigung. Die Chancen einer kieferorthopädischen Behandlung bei Erwachse


Artikel 11-20

Artikel 21-30

Artikel 31-40


Und noch mehr...